Der Zug "Brave Jonge" wurde 1960 gegründet. In den Jahren 1979 und 1985 wurden sie Königszug.

Zugmitglieder

von links nach rechts: H.-A. Oberdörster, V. Torringen, R. Türke, B. Nöthen, D. Baues, Th. Neumann, W. Posala, J. Schönges, J. Voss, B. Glanert.

Zuggeschichte

Der Jägerzug Brave Jonge wurde 1960 gegründet und besteht nunmehr bereits 52 Jahre. Zum ersten Mal marschierten die Brave Jonge unter ihrem damaligen Hauptmann Leo Heidemanns 1959 beim Scherfhausener Dorffest mit, allerdings noch in Zivil. Im Jahr darauf waren sie dann als „vollwertige“ Schützen im Glehner Regiment dabei. Getreu dem Wahlspruch „Einigkeit macht stark“ wussten die Brave Jonge durch eine Reihe von Veranstaltungen in den damals noch vorhandenen Sälen in Glehn für ihre Beliebtheit und etwas „Moos“ in der Zugkasse zu sorgen. Besonders fleißig und einfallsreich waren die Brave Jonge beim traditionellen Fackelbau. Unvergessen sind ihre Großfackeln „Gipfelstürmer“, „Preisboxer“, „Knüppchen Schleicher“, „De Blechstraße“ und aktuell in den letzten 10 Jahren „Die Windräder von Glehn“, „Wintersport auf dem Schuldach“, "Radweg Glehn- Kleinenbroich“ und  die Großfackel zum 50. Zugjubiläum. Dem Kauf eigener Uniformen folgte die Umbenennung vom Jägerzug zum Offizierszug.

Im Jahr 1979 wurden sie zum ersten Mal Königszug unter dem Königspaar Josef VI und Gertrud Meurers. Zur Seite standen die Minister Posala und Rosenbaum.

Im Jahr 1985 wurde Zugführer Josef VII Schönges mit Anni Schützenkönig. Zur Seite standen im 98. Jahr des Vereinsbestehens die Minister Könen und Weckopp.

Jägertermine

Sa Jan 12, 2019 @17:00 -
Corpsschießen

Ablauf des Schützenfestes

Im Laufe der 125-jährigen Geschichte des Glehner Schützenvereins haben sich viele schöne Traditionen entwickelt. Jeder Tag unseres Schützenfestes ist ein besonderer. Der Ablauf soll nun näher beschrieben werden. mehr...

Jägerfahne

Hissfahne

Die beliebte Jägerfahne wird regelmäßig nachbestellt. Nachfolgend gelangst du zum Bestellformular. mehr...