Der Zug "Spätzünder" wurde 1984 gegründet. 1985 erfolgte die erste Teilnahme am Schützenfest.

Spätzünder

Zugmitglieder

J. Wolff, C. Brachten, B. Golasch, J. Heckmann, K. Herfurtner, A. Humpesch, K. Humpesch, W. Humpesch, S. Schlieffers, H.-W. Zimmermann

Zuggeschichte

Der Jägerzug "Spätzünder" wurde 1984 von sechs Schützen gegründet. Zu einem Zeitpunkt, als gleichaltrige oder ältere Schützen bereits Schützenjubiläen gefeiert hatten. Daher auch der Name "Spätzünder". Mittlerweile besteht der Zug aus elf Schützen, die 2010 ihr 25-jähriges Schützenjubiläum feiern konnten.

Jägertermine

Fr Mär 09, 2018 @20:00 -
Mitgliederversammlung Jägercorps
Sa Jul 21, 2018 @20:00 -
1. Mitgliederversammlung und Oberstehrenabend

Ablauf des Schützenfestes

Im Laufe der 125-jährigen Geschichte des Glehner Schützenvereins haben sich viele schöne Traditionen entwickelt. Jeder Tag unseres Schützenfestes ist ein besonderer. Der Ablauf soll nun näher beschrieben werden. mehr...

Jägerfahne

Hissfahne

Die beliebte Jägerfahne wird regelmäßig nachbestellt. Nachfolgend gelangst du zum Bestellformular. mehr...