Am gestrigen Abend wurde auf der Bachstraße der 38. Jägerball gefeiert. Es war ein gelungener Abend mit guter Stimmung, vielen Ehrungen und natürlich auch viel Tanz.

Major Peter Könes begrüßte die geladenen Gäste

Am Abend nach der diesjährigen Abrechnungsversammlung konnte Peter Könes unseren frisch gewählten Präsidenten Thomas Coenen mit Frau Annette begrüßen. Ebenso wurde der nun als Ehrenpräsident geladenen Hubert Tokloth mit Frau Finchen begrüßt. Des weiteren wurden vom Vorstand des Schützenvereins der Schatzmeister Markus Lenders, der Schriftführer Jürgen Grunst, sowie die Beisitzer Thomas Schnicks und Michael Schröder begrüßt. Zudem wurden der Oberst, die Vorreiter und die weiteren Korpsführer zusammen mit ihren Frauen begrüßt.

Ehrungen der Jubilare und Sieger des Corpsschießens

In diesem Jahr wurden drei Jägerzüge für ihrer langjährige Mitgliedschaft geehrt. Auf 30 Jahre kann der Jägerzug Spätzünder unter Zugführer Josef Wolff zurückblicken. Der Jägerzug 57-59 Spätlese mit Zugführer Gerd Schreckenbach wurde ebenso wie der Jägerzug Buscher Möpp mit Zugführer Jürgen Weisner für 40 Jahre im Jägercorps geehrt. Im Namen aller Anwesenden dankte Major Peter Könes den Zügen für die geleistete Vereinszeit und wünschte noch viele aktive Jahre im Schützenverein.

Auf dem Jägerball werden traditionell die Sieger des Corpsschießens geehrt. Im Januar konnten bei der Mannschaftswertung die Züge Treu zum Faß, Saubuam und Allzeit Bereit die ersten Plätze belegen. In der Einzelwertung wurde Jürgen Erkes als Sieger geehrt, gefolgt von Carsten Amrath und Ralf Baumeister auf den weiteren Plätzen.

Eine besondere Begrüßung erhielt der frisch gewälte Präsident des Schützenvereins. Thomas Coenen war seit 2005 Schriftführer im Jägercorps. Peter Könes gratulierte nochmals zur Wahl und wünschte recht viel Glück und alles Gute für das übernommene Amt. Hubert Tokloth der Ehrenpräsident wurde ebenfalls herzlichst begrüßt. Nach 60 aktiven Jahren im Verein und der Präsidentschaft seit 2012 wurde auch seine Leistung für den Verein nochmals hervorgehoben. Beide erhielten für die Leistungen ein Andenken vom Jägercorps.

Kärnseife sorgte für beste Stimmung

Bei den Gästen wurde die musikalische Programmführung der Band Kärnseife sehr positiv aufgenommen. Kärnseife spielte zum ersten Mal in Glehn und konnte direkt einen bleibenden Eindruck hinterlassen. Durch geschickte Ansprachen ans Publikum wurde die Stimmung gelockert und die Gäste tanzten ausgelassen.

Jägertermine

Fr Mär 09, 2018 @20:00 -
Mitgliederversammlung Jägercorps
Sa Jul 21, 2018 @20:00 -
1. Mitgliederversammlung und Oberstehrenabend

Ablauf des Schützenfestes

Im Laufe der 125-jährigen Geschichte des Glehner Schützenvereins haben sich viele schöne Traditionen entwickelt. Jeder Tag unseres Schützenfestes ist ein besonderer. Der Ablauf soll nun näher beschrieben werden. mehr...

Jägerfahne

Hissfahne

Die beliebte Jägerfahne wird regelmäßig nachbestellt. Nachfolgend gelangst du zum Bestellformular. mehr...